BAUM-TEAM

… das Team für Ihren Baum


BAUM-TEAM in Aktion

Aktuelles | News | Berichte

3 weeks ago

Baum-Team
Baumpflege Spezial: der Sommerschnitt bei Kirschbäumen als Teil unserer Ausbildung zum ObstbaumwartWie heißt es so schön: wer rastet der rostet. Aber nicht nur deswegen machen wir die Fortbildung zum Obstbaumwart. Vor kurzem haben wir an einem Modul teilgenommen, in dem das Steinobst auf der Tagesordnung stand. Dabei ging es in erster Linie um Kirschen, aber auch um Pflaumen, Aprikosen und Walnüsse – ja, richtig gelesen, Walnüsse :-). Vier Tagen lang haben wir uns hauptsächlich Kirschbäume und Pflaumenbäume auf großen Streuobstwiesen angeschaut und pflegerisch betreut. Der Sommerschnitt zur Erntezeit ist als Spezifikum an besonders vitalen Bäumen durchführbar. Außerdem haben wir uns mit dem Erkennen der verschiedenen Sorten befasst. Alles in allem konnten wir im Kurs ganz praktisch vorher gelernte Techniken umsetzen. Kirschbäume sind recht empfindlich – darin besteht ein erheblicher Unterschied zur Pflege von Apfelbäumen. Lernen durften wir vor Ort von einer der wenigen Kirschbaumexpertinnen in Deutschland, Carina Pfeffer. So erhielten wir aus erster Hand weiteres Praxiswissen zu Schnitt und Pflege unserer beliebten Obstlieferanten. Auch die Walnüsse sind nochmal empfindlicher als vielleicht gemeinhin vermutet. Nun werden wir noch öfter im Gewissenskonflikt sein, wenn wir beim Kunden gebeten werden, radikal zu kürzen und im Einzelfall abwägen müssen, ob eine Kürzung noch angemessen möglich oder diese bereits eine Vorbereitung zur Fällung darstellt. Insgesamt hat sich mal wieder gezeigt: Auch der Kirschbaum sollte im Optimalfall von Beginn an gepflegt und geschnitten werden, wenn er klein bleiben bleiben soll. Kirschbäume radikal kürzen ist nicht möglich, ohne diese dabei massiv zu schädigen. Die Obstbaumpflege bleibt für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Uns ist es sehr wichtig, Obstbäume zu pflegen und zu schützen – die Baumpflege ist halt nicht nur ein Beruf sondern Berufung. See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Baum-Team
Nun ist er da der neue! Er wird uns den Transport unserer Maschinen erheblich erleichtern. See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

Baum-Team
Brennholz wärmt mehrmals… Für uns ist in der Baumpflege die Nachhaltigkeit ein großes Anliegen. Daher bevorzugen wir die Rückführung von Schnittgut in den natürlichen Nährstoffkreislauf. Dies geschieht durch das (Vor-Ort) Schreddern von Geäst und Schnittgut, aber auch durch die Verwertung von entnommenen Starkästen oder gefällten Bäumen als Brennholz. Brennholz ist insgesamt ein großes – und nicht unumstrittenes – Thema. Einige Stimmen würden das Verbrennen von Holz – und damit ist nicht das traditionelle Osterfeuer, sondern das Heizen mit Holz gemeint – mit Verweis auf Abgasnormen am liebsten vollständig verbieten. Andere sehen es als einen natürlichen Weg, das im Laufe der Zeit durch die Bäume gebundene CO2 wieder freizusetzen, natürlich stets vorausgesetzt, dass diese Holznutzung nachhaltig also mit der Möglichkeit, nachzuwachsen, angelegt ist. Wir im BAUM-TEAM machen auch schon mal Brennholz, z.B. wenn in der Baumpflege nicht ganz so viel zu tun ist. Ein paar Stämme haben wir aktuell noch im (natürlich für die nachhaltige Holznutzung zertifizierten) Wald liegen. Dort machen wir das Brennholz auf die altmodische Art mit Motorsäge und Axt. Bis das Holz dann ordentlich und sicher im Kaminholzunterstand trocknen kann, ist uns schon vor dem eigentlichen Verbrennen (nicht nur einmal) warm geworden. Dabei genießen wir das Arbeiten im Wald sehr, schauen uns bei dieser Gelegenheit ganz genau die Bäume in der Umgebung an und fachsimpeln über verschiedenste Wuchsformen, Lebensgemeinschaften, aber auch Schadsymptome an dem Bäumen. So ist das, wenn man für die Bäume lebt und sie erhalten will. Auf die auf nächste Runde Baumpflege in Seilklettertechnik freuen uns trotzdem schon wieder sehr. See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

Baum-Team
Die Baumpflege ist ein vielfältiger Beruf. Unsere letzte Baumfällung musste zur Abwechslung mit dem Hubsteiger durchgeführt werden. Das Klettern im Plaumenbaum wäre zu gefährlich gewesen, da akute Bruchgefahr bestand. Vom Boden aus Fällen war ebenfalls nicht möglich, da die umliegenden Pflanzen unbeschädigt bleiben sollten. Das Pflegen und Fällen von Bäumen ist immer dann vom Hubsteiger aus möglich, wenn die Stabilität von Untergrund und Zugfahrt es hergeben. Oft ist das aber nicht gegeben und dann wird die Baumpflege und Baumfällung in Seilklettertechnick ausgeführt.Das Geäst der Pflaume haben wir vor Ort geschreddert und im Garten unseres Kunden belassen. So bleibt der natürlich Nährstoffkreislauf erhalten. Vor Ort zu häckseln ist mit unserem Raupenschredder meist kein Problem, da wir mit diesem flexibel auch nach hinten in den Garten fahren können. See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

Baum-Team
Zur Baumpflege gehört auch das Fällen von Bäumen die eine Gefahr Darstellen. Ich würde zwar lieber den Baum erhalten, dieses ist aber oft nicht machbar da die Sicherheit der Mensch vor geht. Diese Arbeiten haben wir in Seilklettertechnick durchgeführt und danach noch den Baumstumpf mit unserer Baumstumpffräsen so entfernt das sauber und gerade dort jetzt Rasen wachsen kann. Habt ihr einen Problembaum dann einfach melden und wir besprechen von Ort was zu machen ist. See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

Baum-Team
In der Baumpflege ist im Mai nicht so viel zu tun. Ob Baumfällung oder Baumpflege – alles ist nur eingeschränkt möglich, da in den Bäumen Vögel brüten können. Also haben wir die Zeit anders genutzt und einige Tage geübt, wie wir uns im Falle eines Unfalls aus dem Baum retten können. Bei der Rettungsübung kam der Spaß in den 35 Meter hohen Buchen auch nicht zu kurz. Kronenpflege, Totholzentnahme oder Herstellung von Lichtraumprofil an den Bäumen, bald geht es wieder los. Bis dahin übernehmen wir natürlich weiterhin Arbeiten zur Herstellung der Verkehrssicherheit und auch das Baumstumpffräsen ist jederzeit möglich. See MoreSee Less
View on Facebook

Baum-Team Göttingen Friedland

BÄUME SIND LEBEN

Sie verwandeln CO2 in Sauerstoff und
geben uns so die Luft zum Atmen.

Baum-Team Göttingen Friedland

BÄUME GEBEN KRAFT
UND GESUNDHEIT

3.000 Milliarden Bäume gibt es auf der Erde. 
Jeder einzelne ist es Wert, erhalten zu werden.

Baum-Team Göttingen Friedland

BÄUME SIND NACHHALTIG.

Nachhaltige Waldwirtschaft trägt dazu bei,
im Einklang mit der Natur zu leben.

Wir lieben Bäume. Wir setzen uns für den Erhalt von Bäumen ein. Wir unterstützen auch bei Verkehrssicherungsmaßnahmen und Fällungen. Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt auf bei Fragen rund um Ihren Baum und unsere Dienstleistungen: KONTAKT

Bäume haben etwas Wesentliches gelernt:
nur wer einen festen Stand hat und trotzdem beweglich ist,
übersteht die starken Stürme.

Quelle: Anke Maggauer-Kirsche, deutsche lyrikerin
Silberweiden